Kronach leuchtet 2016

Kronach leuchtet 2016 – Auch 2016 hieß es wieder Licht an – Ein fotografisches Highlight in jedem Kalenderjahr. 60 Lichtpunkte luden zum Flanieren durch die illuminierte Kronacher Innenstadt ein. Bereits zum 11. Mal präsentiert die Hochschule Coburg unter der Leitung ihres Dozenten Michael Müller architektonisch hochwertige Fassadenilluminationen. Der Lichtweg führte auch in sonst eher verschlossene Bereiche, ob die Magie der „roten Riesen“, neue Einblicke in die Felsenkeller oder überdimensionale Lichtkunstwerke. Kronach leuchtet zeigte wieder viele neue Facetten und verführte zum Wohlfühlen, Entdecken und Staunen ein.

Der Lichtweg führt vom Bamberger Tor in die Obere Stadt, entlang des Pförtchens hinunter zur Haßlach, am Fluss entlang, über den Eisernen Steg zurück zum Ausgangspunkt.

Bei meinem Besuch am Mittwoch merkte ich schnell, dass alle Lichtpunkte an einem Abend nicht machbar sind. War die Parkplatzsituation am Mittwoch noch sehr entspannt, zeigte sich am Freitag leider ein völlig anderes Bild. Aber nach einer halben Stunde suchen war auch dieses Problem gelöst und ich konnte endlich die fehlenden Motive ablichten und den Lichtweg beenden. Auf meiner Erkundungsrunde habe ich die wichtigsten Pflichtmotive entdeckt, die von vielen Fotografen belagert wurden. Ich habe versucht diese, wenn möglich aus anderen Blickwinkel aufzunehmen, um nicht noch mehr gleich Fotos in den Umlauf zu bringen. Danach machte ich mich in den schmalen Gassen und Wegen auf die Suche nach den vernachlässigten Objekten, um einige einzigartige Motive zu finden.

Kronach leuchtet 2016 – 10 Nächte wohlfühlen – entdecken – staunen

KRONACH leuchtet 2016 hat wieder seine hohe Qualität in Sachen Lichtveranstaltung unter Beweis gestellt, sodass die Vorfreude auf nächstes Jahr bereits jetzt wieder vorhanden ist. Merkt euch also schon einmal den Termin für Kronach leuchtet 2017 vor: 28.04. – 07.05.2017. 

Verwendete Ausrüstung:

3712 Ansichten Insgesamt 2 Heutige Ansichten

2 thoughts on “Kronach leuchtet 2016

  1. Ein toller Bilderbogen von Kronach leuchtet. War selbst mit meiner Frau drei Mal dort, am Mittwoch, Samstag und Sonntag. Wie Du schon schreibst, an einem Tag alles einigermaßen fotografisch einzufangen, war nicht möglich. Dabei habe ich auch wie Du versucht, die „vernachlässigten“ Objekte – ja, es gab außer dem Wal und der Lasershow in der Kirche noch etwas anderes 😉 – darzustellen. Bin noch am sichten und bearbeiten… Manches was Du hast, habe ich gar nicht gesehen (wo z. B. waren die Glühbirnen?), manches habe ich noch abweichend von Dir… Ich freue mich jedenfalls schon auf Kronach leuchtet 2017.
    LG Matthias

    1. Freut mich, dass dir meine Bilder gefallen. Die Glühbirnen waren der Lichtpunkt 36 „Habitat“ in der Amtsgerichtsstraße Nr. 18. In den Glühbirnenkörpern waren fleischfressenden Pflanzen [Droseraceae], ein Nährmedium und LED’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.