Goldener Herbst

Goldener Herbst – Der Sommer verabschiedet sich mit einer Explosion aus Farben – die kurze, aber umso schönere Färbung der Blätter wird z. B. in Finnland „ruska“ genannt. Die Blätter der Bäume in den unermesslichen Wäldern erstrahlen in herbstlichen Tönen aus Rot, Braun und Gelb.

Goldener Herbst – Zeit der Veränderung

Die Färbung der Herbstblätter ist eine Art Botschaft. Ein melancholischer, aber süßer Abschied von den langen, hellen Sommertagen und eine Erinnerung an die langen, dunklen Wintertage, die nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Darum werden die Blätter gelb und rot

Nichts ist typischer für den Herbst als Blätter, die sich langsam von grün zu gelb und rot verfärben und herunterfallen. Doch wieso ändert das Laub eigentlich im Herbst seine Farbe – und wann fallen die Blätter von den Ästen herunter?

Blattverfärbungen werden im Herbst ausgelöst, wenn der Sonnenstand immer niedriger und die Tageslänge immer kürzer werden und vor allem die nächtlichen Temperaturen in den einstelligen Bereich sinken. Dabei sollte es mehrere sehr kühle Nächte hintereinander geben. Ist es soweit, wird das in den grünen Blättern vorherrschende Chlorophyll schneller abgebaut, das heißt der Baum zerlegt das Chlorophyll in seine Bausteine und holt es in die dicken Äste und den Stamm zurück. Dort werden sie bis zum nächsten Frühjahr eingelagert und dann wieder verwertet. Blattverfärbungen stellen sich also nicht nur aufgrund der kürzeren Tage ein, sondern auch im Zusammenhang mit der aktuellen Witterung.

Quelle: DWD

1342 Ansichten Insgesamt 1 Heutige Ansichten

3 thoughts on “Goldener Herbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.